Gratis Nachhilfe in Mathematik, Statistik, VWL und GMAT

Die Khan Academy liefert über 3.200 Videos zu Themengebieten wie Mathematik, Statistik, Wirtschaft und Naturwissenschaften – und noch mehr: Der Gründer Sal Khan hilft sogar bei der Vorbereitung des GMAT-Tests.

Khan Academy: Nachhilfe für alle.

Nächste Woche ist Statistikprüfung. Christian büffelt wie verrückt – und versteht trotzdem noch nicht einmal, was eigentlich diese komischen Symbole bedeuten. Der Blick in die Unterlagen hilft nicht und die Erklärungen der Kommilitonen lassen ihn ebenfalls ratlos zurück. Wenn er doch jemanden hätte, der ihm die Dinge verständlich erklärt…

Was Christian nicht weiß: Er hat so jemanden. Es handelt sich um den Amerikaner Sal Khan, seines Zeichens Gründer der Khan Academy. Seit 2004 produziert er Videos zu so verschiedenen Themen wie Algebra, statistischen Methoden, Mikroökonomie, Finanzwissenschaften, von amerikanischer Geschichte, Biologie – und dem bei vielen MBA-Programmen vorausgesetzten GMAT-Test. Über 3.200 Nachhilfe-Videos sind dabei schon zusammen gekommen, Tendenz weiter steigend. In den Videos sieht man ihn nie selbst: Vielmehr zeichnet er in den Videos mit einem Zeichentablet und erklärt gleichzeitig die Sachverhalte. Der Clou dabei: Man versteht tatsächlich, worum es geht. Denn Khan ist vor allem ein guter und unterhaltsamer Erklärer.

Khan begann mit seinen Nachhilfevideos, weil er seiner 13-jährigen Cousine bei ihren Matheproblemen Nachhilfe leisten wollte. Seine Erklärungen wurden zunehmend populär und die Arbeit immer zeitintensiver. Seit 2009 arbeitet er ausschließlich an der Weiterentwicklung seiner Akademie.

In den USA wird die Khan Academy von vielen als die Zukunft der Bildung gefeiert. 2010 gewann er eine Finanzierung von 2 Millionen Dollar von Google. Zu den Unterstützern der Seite zählen unter anderem Bill Gates und Bill Clinton. Der weitere Ausbau der Akademie schreitet voran: Es gibt inzwischen praktische Übungen, Untertitel auf mehreren Sprachen sowie seit kurzem eine eigene iPad App. Darüber hinaus plant Khan, mit Hilfe von Universitäten die Themengebiete der Seite deutlich zu erweitern – unter anderem soll Medizin hinzukommen.

Wer also Nachhilfe in den Naturwissenschaften, Mathematik oder Wirtschaft braucht, wer etwas über amerikanische Geschichte lernen möchte oder gerade in der Vorbereitung des GMAT-Tests steckt, für den ist die Khan Academy der richtige Anlaufpunkt.

Und Christian? Der hat dank der Khan Academy endlich seine Statistikprobleme in den Griff bekommen und sieht der Prüfung nun gelassen entgegen. Hier ein Video zur Schönheit der Algebra:

Bild: Martin Biskoping / Flickr.com

Sebastian Horndasch ist Studienberater, freier Journalist und Autor der Bücher Bachelor nach Plan und Master nach Plan. Vorher arbeitete er zweieinhalb Jahre für die Unternehmensberatung Control Risks. Sebastian hat VWL und Politik in Erfurt, Madrid und Nottingham studiert. Er lebt in Berlin.

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.